23. Februar 2018

Der Februar war ein sehr ereignisreicher Monat bei perspektive3: Nicht wegen Fasching und der anschließenden Fastenzeit, sondern viel mehr aufgrund der spannenden Veranstaltungen, die bei uns stattgefunden haben.

Schon am 06. Februar durften wir den Workshop der Wissensmanagement-Community mit dem Augenhöhe-Stammtisch hosten –  und da stand ein spannendes Thema im Fokus, und zwar „Working Out Loud“. Für die, die es zum ersten Mal hören: WOL Circles basieren auf Austausch, Vernetzung, Vertrauen und Wertschätzung wie auch die persönliche Weiterentwicklung. Viele Leute nutzen bereits WOL Circles, um Gleichgesinnte zu finden, Interessen und Erfahrungen auszutauschen und selber persönliche wie auch berufliche Ziele voranzutreiben. Das Konzept geht zurück auf John Stepper, der damit wohl einen Nerv getroffen hat.

So durfte der WM + Augenhöhe Workshop  zahlreiche interessierte Teilgeber begrüßen, mit verschiedenen Hintergründen und Motivationen. Die zentralen Themen des Abends waren: #WOL, #Austausch, #Neugier und #Gemeinsam.

Diskussionen zu dem Thema „Was bedeutet für mich Augenhöhe?“, die Vorstellung des WOL-Konzeptes nach John Stepper und ein kurzer Einblick wie diese WOL Circles durchgeführt werden, machten es zu einem sehr abwechslungsreichen Abend.

Wir danken Rainer Bartl der Wissensmanagement-Community und Jürgen Olbricht vom Augenhöhe-Stammtisch für den interessanten und anregenden Workshop.

Genau 14 Tage später, am 20.02. war perspektive3 wieder Gastgeber – dieses Mal für das Kick-Off-Meeting der „Corporate Learning Community München“ unter dem Hashtag #clc089 (mehr Infos zu CLC Regional hier).

Zusammen mit Sebastian Schlömer der Allianz Technology SE organisierten wir das 1. Treffen der Community und waren gespannt auf den Austausch und die Interessen der Teilnehmer. Wie entwickelt sich gerade das Corporate Learning in den verschiedenen Organisationen? Vor welchen Herausforderungen stehen die Teilnehmer aktuell? Worüber wollen wir uns dieses Jahr austauschen? Welche Impulsgeber würden wir gerne kennenlernen?

Viele Themen und Fragen wurden intensiv und offen im Teilnehmerkreis diskutiert – es ergab sich ein bunter Teppich an Interessen, Ideen, Wünschen und Vorschlägen. Im Mittelpunkt des nächsten für Mitte April geplanten Treffens steht das Thema „Agenda-Setting für eine neue Lernkultur“. Wir freuen uns auf die nächsten spannenden Diskussionen der #clc089!

Stephanie Meyersieck
schreibt für den perspektive3 Blog. Ihre Spezialgebiete sind Kulturen, Sprachen und Kommunikation. Gerade lernt sie vieles über das Lernen und ist begeistert von den verschiedensten und neuartigen Methoden, die es in diesem Gebiet gibt.